Projekt Beschreibung

Magic Optic
Brillen für den Onlineshop

Produktfotografie

Auftraggeber der Fotos: Magic Optic
Projekt des Auftraggebers: Fotoaufnahmen für den Onlineshop
Anforderung: Die Fotoaufnahmen der Brillen sollten in einer rustikalen Umgebung sowie als klare Ansicht für den Onlineshop fotografiert werden
Medien, in denen die Bilder eingesetzt wurden: Onlineshop
Datum der Aufnahmen: 2012 – 2016

Der ehemalige, alteingesesene Optiker „Magic Optic“ ist beim Marketing immer neue Wege gegangen. Sie gehörten zu einem der ersten Geschäfte in Hildesheim, die Radiowerbung gemacht haben und sind auch beim Onlinehandel voraus gegangen.

Für das Unternehmen haben wir auf Basis von Shopware einen Onlineshop realisiert, der mit eigens dafür erstellten Fotos bestückt werden sollte. Hierfür haben wir in unserem Studio die Aufnahmen nach den Wünschen der Geschäftsführer selbst angefertigt.

Brille mal anders

Die fotografische Herausforderung bei den Bildern für den Optiker Magic Optic bestand darin, jedes Brillenmodell in einer rustikalen Umgebung aufzunehmen und in drei Winkeln auf einem glasklaren Untertergrund.

Die erste Aufgabe haben wir mit einer Holzkiste und einigen Holzscheiten gelöst und das Licht so eingerichtet, dass sich die Blitze nicht im Brillenglas gespiegelt haben.

Die zweite Aufgabe war etwas schwieriger. Nun denken Sie, was daran schwierig sein soll, doch der Teufel steckt im Detail: Jede Brille sollte von vorn, um 15° nach rechts und um 15° nach links gedreht fotografiert werden. Zum einen sollten sich auch hier die Blitze nicht Brillenglas spiegeln und zum anderen sollten die Drehungen der Brillen exakt jedesmal gleich sein. Ein drehbarer Tisch wurde schnell wieder verworfen, weil den Hintergrund des Bildes ein auf Tischhöhe angebrachter Blitz bildete. Also mussten wir uns eine „Brillenlehre“ entwerfen um bei jedem Brillenmodell den korrekten Winkel und den korrekten Abstand zur Kamera herzustellen.